Einzelansicht

Wahlen beim BFV 2017

Herzlichen Glückwunsch:

Die Delegierten haben beim Ordentlichen Verbandstag 2017 fünf neue Mitglieder in das Präsidium des Berliner Fußball-Verbandes gewählt.

Zu Beginn der Wahlen wurde Bernd Schultz als Präsident für eine fünfte Amtszeit bestätigt. In ihren Ämtern als Vizepräsidenten wurden wiedergewählt: Gerd Liesegang (S.C. Berliner Amateure), Jürgen Tillack und Jürgen Pufahl.

Die Nachfolge des nicht mehr zur Wiederwahl angetretenen Matthias Auth als Vizepräsident Marketing & Öffentlichkeitsarbeit tritt Jörg Wirtgen (FC Viktoria 1889 Berlin), Gründer und Geschäftsführer der Firma WM Consult, an. Wirtgen sitzt damit künftig dem Wirtschaftsrat des BFV vor.

Für die neu geschaffene Position des Präsidialmitgliedes Frauen und Mädchen erhielt Nadine Fröhnel (SC Borsigwalde) das Vertrauen der Delegierten. Sie wird als Vorsitzende des neu eingeführten Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball zusammen mit seinen Mitgliedern für die Entwicklung des Frauen- und Mädchenfußballs in Berlin verantwortlich sein.

Die Nachfolge des im Oktober 2016 verstorbenen Präsidialmitglieds Spielbetrieb, Bernhard Wölfl, tritt der bisher kommissarisch ins Amt berufene Joachim Gaertner (TSV Mariendorf) an.